• Feb 22 2023 - 05:49
  • 270
  • Lesezeit : 1 minute(s)
39. Internationaler Koranwettbewerb in Teheran

Der 39. Wettbewerb des Heiligen Korans im Iran wurde offiziell am Samstag in Teheran eröffnet.

IQNA | Die Eröffnungszeremonie des internationalen Koranwettbewerbes war Samstagnachmittag, am „Tag der Berufung“ (Eid al-Maba’ath), der Tag, an welchem Prophet Mohammad s. zum letzten Botschafter Gottes berufen worden war, abgehalten worden.

Der 39. Wettbewerb des Heiligen Korans im Iran wurde offiziell am Samstag in Teheran eröffnet.

IQNA | Die Eröffnungszeremonie des internationalen Koranwettbewerbes war Samstagnachmittag, am „Tag der Berufung“ (Eid al-Maba’ath), der Tag, an welchem Prophet Mohammad s. zum letzten Botschafter Gottes berufen worden war, abgehalten worden.

Die Zeremonie fand in Teheran unter der Anwesenheit hoher iranischer Beamter, die Reden hielten, statt.

Seyed Mehdi Chamouschi, der Vorsitzende der Organisation für Awqaf und Wohltätigkeitsangelegenheiten, zeigte die Details des Wettbewerbs bei der Zeremonie auf, wobei er bemerkte, dass dies das erste Mal mit Tartil (betonte Rezitation) für Frauen sei. Er sagte, dass insgesamt 52 Teilnehmer aus 33 Ländern in den kommenden Tagen an der Endrunde der Veranstaltung teilnehmen werden.

Die Zeremonie war mit einer weiteren Rede des Ministers für Kultur und islamischer Führung, Mohammad Mehdi Esmaili fortgesetzt worden, worauf ein Tawaschih und ein Ibtihal (Chorgesänge) von iranischen Gruppen vorgetragen worden waren.

Die Abschlusszeremonie des Wettbewerbs ist für Mittwoch, den 22. Februar geplant, wobei der iranische Präsident Ebrahim Raisi anwesend sein wird.

Der Wettbewerb findet in den Kategorien Auswendiglernen, Rezitation und Tartil für Männer und Auswendiglernen und Tartil für Frauen statt.

An der ersten Runde hatten insgesamt 149 Koranrezitatoren und Auswendiglerner aus 80 Ländern teilgenommen, davon waren 114 Männer und 35 Frauen.

Wie beim letzten Wettbewerb hieß das Motto „Ein Buch, eine Umma (Gemeinschaft)“, ein Zeugnis der Bedeutsamkeit, welche die Islamische Republik des Irans der Einheit und Brüderlichkeit unter den muslimischen Nationen beimisst.

Die Organisation für Awqaf (Stiftungen) und Wohltätigkeitsangelegenheiten des Irans organisiert alljährlich den internationalen Koranwettbewerb mit der Teilnahme von Vertretern des Korans aus verschiedenen Ländern.

Die Wettbewerbe in der Kategorie für Männer fanden vom 19. – 21. Februar zwischen 15.30 Uhr und 21.00 Uhr (Lokalzeit) statt.

Die Kategorie für Frauen fand vom 19. – 21. Februar von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr (Lokalzeit) statt.

 https://iqna.ir/de/news/3007812/39-internationaler-koranwettbewerb-des-irans-in-teheran-er%C3%B6ffnet

Berlin Germany

Berlin Germany

Bilder

Schreiben Sie Ihr Kommentar.

Text eingeben und Enter drücken

Schriftgröße:

:

:

: